Bild
Turm der Esplanade. Architekt: Dominique Perraults Architecture, Paris

Alter Bahnhof - Detailbebauungsplan

Der DBP Alter Bahnhof wurde auf der Grundlage von Überlegungen der von der Gemeinde Freiburg beauftragten Expertengruppe "Fribourg'Cible" erstellt. Ziel dieses DBP ist es, den Standort Alter Bahnhof wieder mit der Stadt zu verbinden und Regeln festzulegen, damit dieser Standort als Spitze des Sektors des Rangierbahnhofs im Westen der Zeughausstrasse in der künftigen Stadtplanung eine Schlüsselrolle einnehmen kann.

Das Projekt sieht folgendes vor:

  • ein 19 Stockwerke hoher Turm mit 15'000 mFläche auf der Esplanade de l'Ancienne Gare mit 72 Wohnungen und 133 Arbeitsplätzen;
  • eine Unterführung, welche die Zeughausstrasse mit der Avenue du Midi und der Avenue Beauregard verbindet; 
  • eine Velostation. 

Indem der neue Turm eine hohe Konzentration an Arbeitsplätzen und Wohnungen bereitstellt, wird er die Rolle eines visuellen Bezugspunkts wahrnehmen. Gleichzeitig wird es die neue Unterführung erlauben, die Fussgängerflüsse besser zu verteilen, indem neue Zugänge zu den Zuggleisen geschaffen werden (insbesondere von den Quartieren oberhalb des Bahnhofs her). 

Der DBP schafft einen einheitlichen Raum, der die zwei bestehenden Gebäude, nämlich der Alte Bahnhof und das "Colisée", mit dem künftigen Turm und der neuen Velostation verbindet. Er verstärkt auch die Verbindungen zwischen den Ebenen der Esplanade und der öffentlichen Flächen der Zeughausstrasse und der Bahnhofstrasse. Er definiert schliesslich einen Perimeter für unterirdische Bauten unter einem Teil der Esplanade.

Fortschritt des Projekts

Öffentliche Auflage der Änderung des DBP (um es zu erlauben, dem künftigen Turm zwei Stockwerke anzufügen, die Unterführung zu erstellen und die Velostation in das untere Erdgeschoss der Esplanade zu versetzen) 
März - April 2018
Baubewilligungsgesuch
2018 - 2019