Ferner wird die Sitzung des Generalrates vom 30. März auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.