Coronavirus – Information für die Bevölkerung

Um die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen, setzt die Stadt Freiburg die vom Bund und dem Kanton Freiburg ergriffenen Massnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie (Covid-19) strikt um. Die wichtigsten Auswirkungen werden nachstehend pro Themenbereich aufgelistet.

Danke für Ihr Verständnis. Bleiben Sie und Ihre Familie gesund (lesen Sie die Empfehlungen vom BAG).

Impfung

Die Impfkampagne gegen das Coronavirus im Kanton Freiburg hat begonnen. Als erstes können sich hauptsächlich Personen impfen lassen, die 75 Jahre alt oder älter sind.

Falls Sie zu dieser Kategorie gehören und sich impfen lassen wollen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Melden Sie sich auf der Internetseite www.fr.ch/de/impfung-covid an; Sie erhalten zwei Impftermine oder werden auf eine Warteliste gesetzt (Ihnen wird ein E-Mail zugesandt, sobald ein Termin festgesetzt werden konnte);
  • begeben Sie sich ins Impfzentrum im Forum Freiburg in Granges-Paccot (Linie 1 der TPF-Busse).

Lassen Sie sich bei der Online-Anmeldung nötigenfalls von Ihren Angehörigen oder Bekannten helfen (Familienmitglieder, Freunde, Nachbarn usw.). Es ist indes nicht möglich, sich über Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt anzumelden.

Tests

Sie sind unsicher, ob Sie sich testen lassen sollen? Machen Sie einfach den Coronavirus-Check.

Hier finden Sie alle Informationen zum Testverfahren.

ANTIGEN-SCHNELLTEST

Pharmacie Dr a Marca026 347 27 27

Pharmacie Benu Schoenberg026 481 61 52

Pharmacie Benu Beaumont026 424 39 10

Pharmacie Amavita Beauregard058 878 16 40

Liste der Apotheken im Kanton Freiburg wo es möglich ist, sich mittels eines Covid-19-Antigen-Schnelltests testen zu lassen.

Die Apotheke schliesst um 19 Uhr. Im Kanton Freiburg führt ein Grossteil der Hausärzte ebenfalls Antigen-Schnelltests durch.

Verwaltung (Schalter)

Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind zu den unten aufgeführten Zeiten geöffnet. Die Gesundheitsrichtlinien (Abstand, je nach Raumgestaltung Beschränkung der Anzahl gleichzeitig anwesender Personen usw.) sowie die Anweisungen des Personals müssen jederzeit eingehalten werden. Bei bestimmten Schaltern kann es zusätzliche Massnahmen geben, wie zum Beispiel die Pflicht, vorab einen Termin zu vereinbaren: Diese Infos sind an den Eingangstüren angeschlagen und auch auf der Internetseite der Stadt einsehbar. Da viele Dienstleistungen auch auf Entfernung erbracht werden können (per Telefon oder auf elektronischem Weg), so wird empfohlen, sich zuerst an diese Lösung auf Distanz zu halten, bevor man vor Ort erscheint.

 

  • Einwohnerkontrolle: 026 351 71 31 und ch [at] ville-fr [.] ch 
    Schalter: von 8.00 bis 11.30 Uhr

    Per Telefon: von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr (16.00 Uhr am vor Feiertagen)
  • Beistandschaft für Erwachsene: 026 351 77 00 und curatelles [at] ville-fr [.] ch
    von 8.00 bis 11.30 Uhr
    Per Telefon: von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Sozialhilfedienst026 351 76 04 et secretariatsocial [at] ville-fr [.] ch
    Schalter: von 8.00 bis 11.30 Uhr
    Per Telefon: von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 13.45 bis 16.00 Uhr 

  • Bereich Steuern: 026 351 72 17 und impot [at] ville-fr [.] ch
    Schalter: von 8.30 bis 11.30 Uhr
    Per Telefon: von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr (16.00 Uhr vor Feiertagen).
  • Bereich Inkasso: 026 351 72 17 und contentieux [at] ville-fr [.] ch
    Schalter: von 8.30 bis 11.30 Uhr
    Per Telefon: von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr (16.00 Uhr vor Feiertagen).
  • Ortspolizei:  026 351 74 04 und police [at] ville-fr [.] ch
    von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 (16.00 Uhr vor Feiertagen)
  • Schulen: 026 351 73 04 und ecoles [at] ville-fr [.] ch 
    von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Ausserschulische Betreuung: 026 352 91 00 und aef [at] ville-fr [.] ch
    von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Friedhof (nur per Telefon oder E-Mail): 026 351 70 15 und cimetiere [at] ville-fr [.] ch 
    Spezielle Öffnungszeiten

  • Stadtsekretariat026 351 71 11 und secretariat [.] administration [at] ville-fr [.] ch
    von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Abfall (sämtliche Auskünfte)026 351 75 75 und dechets [at] ville-fr [.] ch
  • Sammelstelle Neigles026 351 79 00
  • Sport026 351 75 43 und fribourg [.] sports [at] ville-fr [.] ch
    von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr
  • Kataster026 351 75 33 und cadastre [at] ville-fr [.] ch
    von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr
  • Sekretariat des Generalrates026 351 71 1und secretariat [.] conseilgeneral [at] ville-fr [.] ch
  • Bibliothek026 351 71 44 und culture [at] ville-fr [.] ch
  • Kultur026 351 71 43 und culture [at] ville-fr [.] ch
  • Bauinspektorat026 351 75 14 und inspectorat-constructions [at] ville-fr [.] ch
    von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Baudirektion (Sekretariat): 026 351 75 03 und secretariat [.] edilite [at] ville-fr [.] ch
    von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr (16.00 Uhr vor Feiertagen)
  • Finanzamt:  026 351 72 04
    von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr (16.00 Uhr vor Feiertagen)
  • Burgergemeinde026 351 78 04 und bourgeoisie [at] ville-fr [.] ch
    von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr (16.00 Uhr vor Feiertagen)
  • Einbügerungsekretariat: 026 351 71 15 und commission [.] naturalisation [at] ville-fr [.] ch
Schulen und Kinderbetreuung

Schulen
Die Primar- und Sekundarschulen bleiben geöffnet. Das Tragen der Maske ist für die Schüler der Sekundarstufe (9H bis 11H) im gesamten Schulareal obligatorisch. Auch auf dem Weg zwischen der Haltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel und der Schule ist die Maske Pflicht, wenn die räumliche Distanz zwischen den Personen nicht eingehalten werden kann. Der Gemeinderat empfiehlt den Kindern und Jungen, wenn immer möglich, zu Fuss zur Schule zu gehen. 

Kinderbetreuung
Die Kinderbetreuungseinrichtungen sind wie üblich geöffnet. 

Abfall

Die Abfallsammlung wird beibehalten. Die Abfallsammelstellen in den Quartieren bleiben offen.

Bitte gehen Sie nur dorthin, wenn es unbedingt notwendig ist: Nicht verderbliche Abfälle sollten zu Hause gelagert werden. Zur Erinnerung: Die Verbrennung von Abfällen im Garten oder im Schornstein bleibt verboten.

Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden. Diese Plastiksäcke werden ohne zusammenpressen verknotet und in Abfalleimern mit Deckel gesammelt. Die Abfalleimer sind mit dem Abfallsack der Gemeinde ausgestattet. Die zugebundenen Abfallsäcke der Gemeinde werden wie üblich als Hauskehricht entsorgt.

In Haushalten, in denen erkrankte oder unter Quarantäne stehende Personen leben, soll zudem auf die Abfalltrennung verzichtet werden, d.h. auch die ansonsten separat gesammelten Abfälle wie PET-Getränkeflaschen, Aludosen, Altpapier etc. sollen mit dem normalen Kehricht entsorgt werden (ausschliessen von Infektionsgefahr). Ebenfalls sollen keine Abfälle in die Grüngutsammlung oder in den Kompost gegeben werden, sondern sie sind auch mit dem Kehricht zu entsorgen.

Unternehmen

Im Rahmen der Sofortmassnahmen für die Freiburger Wirtschaft können Sie die Unterstützung des Staats Freiburg und des Bundes für Härtefälle beantragen.

Die Kriterien für diese Massnahmen basieren auf den Vorgaben des Bundes: Die Unternehmen müssen vor der Krise rentabel gewesen sein und 2020 einen Umsatzverlust von mindestens 40 Prozent gegenüber dem Durchschnitt von 2018/2019 aufweisen (inkl. Erwerbsausfall- und Kurzarbeitsentschädigung).

Guide de l'OMERC (pdf nur auf französisch)

Cas de rigueur: guide aux procédures ordinaires et allégées (Video nur auf französisch)

Märkte

Die Lebensmittelmärkte können wie üblich stattfinden. Es gilt aber Maskenpflicht für die Kundschaft und die Verkäuferinnen und Verkäufer.

 

Sport

Das Levant-Hallenbad und die Eisbahnen sind für die Öffentlichkeit geschlossen.

Breitensport: 

  • Trainings ohne Einschränkung <20 Jahre (mit räumlich getrennten Sportanlagen). Wettkämpfe ohne Publikum erlaubt.
  • Trainings mit max. 15 Personen >20 Jahre nur im Freien (ohne Kontakt / Maskenpflicht oder Abstand).
  • Wettkämpfe sind verboten

Schulsport: Maskenpflicht ab Stufe 9H (ausser im Freien) und Aktivitäten im Klassenverband. Kontaktsportarten nicht erlaubt.  

Elitesport: Trainings mit max. 15 Personen oder einer Wettkampfmannschaft

Detaillierte Informationen des Staates Freiburg

Veranstaltungen

Private Treffen
Regel drinnen: Erlaubt sind maximal 10 Personen.

Versammlungen im öffentlichen Raum : Menschenansammlungen mit mehr als 15 Personen sind verboten.

 

Umzüge

Umzüge sind weiterhin möglich (ebenfalls an Sonntagen), sofern die geltenden Gesundheitsvorschriften und -massnahmen eingehalten werden.

Hotlines und FAQ
  • Hotline Darlehen und Bürgschaften [WIF]
    061 202 02 04 (F/D) und 026 304 14 10 (F/D).
    Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17 Uhr

  • Hotline Kurzarbeit [AMA]
    026 305 96 57 | Montag bis Freitag von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr

  • Hotline Gesundheit [KFO]
    084 026 1700 | Täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr

  • Bereitschaftsdienst Paar-Familie
    026 322 54 77 von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr von Montag bis Freitag
  • Bereitschaftsdienst AS'TRAME Freiburg
    026 323 29 83 von 9 bis 11 Uhr von Montag bis Freitag und von 14.30 bis 16.30 am Mittwochnachmittag (Fachpersonen begleiten Sie in sämtlichen Fragen im Zusammenhang mit Krankheit oder Trauer)
  • Bereitschaftsdienst Mütter-, Väter- und Elternberatung
    026 323 12 11 (die genauen Zeiten finden Sie auf unserer Website: www.officefamilial.ch
  • Hotline zur Anmeldung für die Impfung
    026 351 70 00 | Täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr
  • FAQ Ihre Fragen, unsere Antworten [Staat Freiburg]
  • FAQ Betreffend Alltag [Staat Freiburg]
Dienstapotheken der Stadt Freiburg

Oeffnungszeiten
Sonn-und Feiertage : 9.30-11.30 et 17.00-18.00
Werktage : nach individueller Oeffnungszeiten jeder Apotheke

Ausserhalb der Oeffnungszeiten, Einsatzleitstelle anfragen 026 304 21 40

Achtung: Die Benu-Apotheke im SBB-Bahnhof schliesst neu um 20 Uhr. Ab 20 Uhr beginnt der Bereitschaftsdienst der Apotheker

Informationen für Angehörige von Personen am Lebensende oder verstorbenen Personen
Informationen in mehreren Sprachen