Bildungslandschaft im Jura-Torry-Miséricorde

Noch mehr Geschichten!

Seit dem 19. April und bis zum 1. Oktober befindet sich die mehrsprachige Strassenbibliothek im Quartier Jura-Torry-Miséricorde!

Alle Workshop-Termine finden Sie hier.

MiniMove Freiburg

Familien mit Kindern im Vorschulalter (2 bis 5 Jahre), die sich bewegen und neue Leute kennenlernen möchten, werden vom Projekt MiniMove Freiburg dazu eingeladen, sich während des Winterhalbjahrs am Sonntagmorgen in einer Turnhalle einzufinden. In Begleitung eines Erwachsenen nehmen die Kinder gemeinsam an verschiedenen sportlichen und spielerischen Aktivitäten teil, die vom Veranstaltungsteam organisiert werden. In der Pause wird den Kindern eine gesunde Zwischenverpflegung angeboten; die Erwachsenen können sich derweil im «Elterncafé» treffen.

In Freiburg findet MiniMove ab dem 14. November 2021 statt. Es werden in der Sporthalle B der Primarschule des Jura-Quartiers Spiel- und Austauschaktivitäten organisiert. Diese Begegnungen werden an allen Sonntagen vom 14. November 2021 bis zum 10. April 2022 von 9 bis 11.30 Uhr durchgeführt. Der Eintritt ist frei und ohne vorherige Anmeldung möglich.

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite von idéesport oder auf dem flyer MiniMove.

MiniMove

Organisation

Die Projektkoordination wird von der Fachstelle für gesellschaftlichen Zusammenhalt sichergestellt. Eine Begleitgruppe leistet Unterstützung. Die Gruppe setzt sich aus folgenden Personen und Institutionen zusammen: Zentrum für soziokulturelle Animation, Paar- und Familienberatung, Kontaktstelle Schule-Migrantenfamilien, Quartierverein JTM, Ortspolizei, Quartierbewohnerin, Verein Racont'art de Rire sowie Leiter der Quartier-Primarschulen.

Jedes Jahr findet eine Zusammenkunft der Fachpersonen statt, um das geschaffene Netzwerk zu verstärken.

Vergangene Forums

Forum JTM 2020

Am 22. September 2020 hat sich das Netzwerk Bildungslandschaft getroffen, um die Beziehungen und den Gruppenzusammenhalt der Teilnehmenden zu stärken. Ein Teambuilding-Spiel, der Besuch der neuen Sportanlagen und der Informationsaustausch rund um konkrete Projekte boten Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen und über die gemeinsamen Vorhaben im Bereich Kinder, Jugendliche und Familien des Quartiers zu diskutieren. Das detaillierte Programm dieses Forums findet sich HIER.

Forum JTM 2019

Die Begegnung des Netzwerks Bildungslandschaft Jura-Torry-Miséricorde von Dienstag, 15. Oktober 2019, im Zentrum für soziokulturelle Animation des Jura-Quartiers war ein voller Erfolg. Fast 50 Teilnehmende haben den Präsentationen der Projekte beigewohnt, die während des Jahres umgesetzt worden sind. Das detaillierte Programm dieses Forums finden Sie HIER.

Forum JTM 2018

Das Netzwerk Bildungslandschaft Jura-Torry-Miséricorde ist erstmals am Dienstag, 11. September 2018, im Zentrum für soziokulturelle Animation des Jura-Quartiers zusammengekommen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dabei das Programm Bildungslandschaft entdecken können und gruppenweise über die spezifischen Bedürfnisse für ihr Quartier nachgedacht. Das Detailprogramm finden Sie HIER.

Dokumente zum Herunterladen

Kartografie : Für die Bewohner des Jura-Torry-Misericorde wurde von Frau Sylvie Nussbaumer von SMARTcreations ein Quartierplan entworfen, auf dem die vielen Aktivitäten für Kinder, Jugendliche und Familien dargestellt werden.

Unterstützte Projekte 2019-2022

Von 2019 bis 2022 hat Bildungslandschaft die folgenden Projekte unterstützt:

  • Der Verein der Petits Racont'Art de Rire  bietet Darbietungen von Märchen und Marionetten für die Jüngsten und ihre Familien an, auch Erzählabende für Jugendliche und Erwachsene sowie eine Erzählnacht im November.
  • Das Urban-Dance-Zentrum Rythm’n’Bounce veranstaltet Tanzkurse zum Entdecken jeweils am Mittwoch Nachmittag in seinen Räumlichkeiten im Zentrum für soziokulturelle Animation des Jura-Quartiers.
  • Die interkulturelle Bibliothek LivrEchange hat mit ihrem Projekt Noch mehr Geschichten! das Quartier Jura-Torry-Miséricorde aufgesucht. In sechs Begegnungen konnten Geschichten in der eigenen Muttersprache gelesen werden. Die Animatorinnen haben ebenfalls andere Aktivitäten vorgeschlagen, die den Wünschen der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer entsprachen. Es konnten auch Bücher ausgeliehen und mit nach Haus genommen werden.
  • Der Verein Familienbegleitung hat Eltern-Kinder-Cafés für Kinder bis zu 7 Jahren organisiert, um den Eltern einen Raum der Begegnung und der Unterstützung anzubieten, wo sie sich treffen, Ratschläge erhalten und sich über ihre Erfahrungen und Sorgen austauschen können.