Kataster und Stadtplan

Stadtplan

Die Gemeinde Freiburg gibt Ihnen über sein Geoportal Zugang zu den Geoinformationen des Kantonshauptorts.

Der Sektor Kataster der Stadt Freiburg besteht aus einem Team von 8 Personen, die unter anderem für

  • die Kontrolle der conservation cadastrale
  • die Strassenschilder
  • die Gebühren für den Anschluss an die Kanalisation (PDF)
  • die Aktualisierung der Daten bezüglich der Wohnungen im Eidgenössischen Gebäude- und Wohnungsregister (GWR) nach der Baugenehmigung verantwortlich sind.

Das Team des Sektors Kataster stützt sich in seiner Arbeit auf ein GIS oder Geografisches Informationssystem, das sämtliche Geoinformationen der Gemeinde zusammenfasst.

Ein Grossteil dieser Daten kann kostenlos auf dem Geoportal der Stadt eingesehen werden: www.sitecof.ch.

Vollständige Öffnungszeiten
Heute, Freitag, 7. Oktober

Von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Samstag, 8. Oktober: geschlossen

Reguläre Öffnungszeiten
Montag 8.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 Uhr
Dienstag 8.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 Uhr
Mittwoch 8.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 Uhr
Donnerstag 8.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 Uhr
Freitag 8.00-12.00 Uhr, 14.00-17.00 Uhr
Samstag Geschlossen
Sonntag Geschlossen
01.11.2022 Geschlossen Allerheiligen
08.12.2022 Geschlossen Maria Empfängnis
25.12.2022 Geschlossen Weihnachtstag
Geoportal

Möchten Sie Näheres zum Eigentümer eines Gebäudes, zur Grösse eines Grundstücks oder genauen Höhe eines Orts erfahren?

Das Geoportal www.sitecof.ch gibt Ihnen Zugang zu den Geoinformationen des Kantonshauptorts. 

Diese Daten werden regelmässig aktualisiert und sorgfältig gesammelt. Sie sind nicht rechtsverbindlich. Das Geoportal kann Ihnen jedoch dabei helfen, nützliche Angaben für administrative Schritte zu sammeln sowie zahlreiche Informationen im Zusammenhang mit dem Gemeindegebiet zu erhalten.

2D/3D-Portal und 3D-Modell

Das Geoportal verfügt über ein "2D / 3D-Portal", auf dem pro Sektor kostenlos eine ganze Reihe von technischen 2D- und 3D-Daten heruntergeladen werden können, wie beispielsweise das Orthofoto dieser Zone, sämtliche Gebäude in 3D oder das digitale Oberflächenmodell (DOM) des Sektors.

Vor der Nutzung dieses Portals müssen die Nutzungsbedingungen aufmerksam durchgelesen werden.

Um eine Vorstellung vom zur Verfügung stehenden Inhalt zu erhalten, können diese 3D-Daten direkt am interaktiven 3D-Modell der Stadt visualisiert werden.

Pläne bestellen und ausdrucken

Ausdrucken von Plänen im Geoportal (Vorgehen in Bildern und als PDF, nur auf Französisch)

Bestellformular für Kanalisationspläne (PDF)

ÖREB-Kataster (Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen)

Das Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) ist das zuverlässige und öffentliche Informationssystem für die wichtigsten öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen.

Plan der Umsetzung des Katasters der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen im Kanton Freiburg (PDF)

Netz der Orientierungspunkte

Die schwarzweissen Quadrate, 40 cm x 40 cm gross, bilden das Netz der Orientierungspunkte, die für die Erstellung der Orthofotos nützlich sind. Diese Quadrate können ein bisschen überall auf Gemeindegebiet erblickt werden. Dank ihres hohen Kontrastes sind die Punkte selbst bei schlechtem Wetter per Drohne sichtbar. Jeder Orientierungspunkt wird direkt mit einer Zweikomponentenfarbe bemalt, wie sie für Strassenmarkierungen verwendet wird.

Was ist ein Orthofoto?
Beim Orthofoto handelt es sich um ein geometrisch entzerrtes Luftbild des Geländes. Dieses Foto entspricht den Abmessungen des Geländes. Dank der Aufhebung der Perspektiveneffekte kommt es bei den Orthofotos zu keiner Verzerrung der Realität. Um dieses exakte Ergebnis zu erzielen, sind zwei wesentliche Elemente unabdingbar: eine Drohne und ein Netz von Orientierungspunkten. Indem die Ingenieure die GPS-Position der Drohne abrufen und die Messungen der Orientierungspunkte am Boden integrieren, können sie das Orthofoto aufbauen.

Netz der Orientierungspunkte

Nützliche Links