Vieux métaux

Altmetall

Erlaubt

  • Metall- und eisenhaltige Objekte: Fahrradrahmen, Metallteile, Pfannen usw.
Bild

Holz, Plastik und andere nicht-metallische Materialien entfernen.

Nicht erlaubt

  • Benzinmotoren: Motorfahrräder, Rasenmäher, usw.
  • Gasflaschen, Feuerlöscher
Bild
Weitere Informationen

Altmetalle lassen sich unterscheiden in Eisenmetalle (auch oberflächenbehandeltes Eisen) und Nichteisenmetalle (Buntmetalle: Kupfer und Kupferlegierungen; Graumetalle: Blei, Zink, Zinn, Aluminium; Edelmetalle: Gold, Silber). Eisenmetalle sind magnetisch.

Recycling von Altmetall ist ökologisch sinnvoll. Damit werden die natürlichen Ressourcen geschont - diese werden zunehmend knapp, da die Nachfrage aus der metallverarbeitenden Industrie immer grösser wird. Über die Gemeindesammelstellen werden in der Schweiz jährlich rund 60'000 Tonnen Altmetalle aus den Haushaltungen separat gesammelt.

Links