Question n° 56 - Frühstücksangebot in den ausserschulischen Betreuungseinrichtungen (ASB)

D. Cardoso de Matos-Berger (SP)

Frage

Meine Frage betrifft das Frühstück in den ausserschulischen Betreuungseinrichtungen (ASB) der Stadt Freiburg. Momentan werden dort nur ein Mittagessen und eine Zwischenmahlzeit am Nachmittag angeboten. Da die Organisation der Mahlzeiten in absehbarer Zeit neu organisiert wird, würde ich gerne wissen, ob in Betracht gezogen wird oder es in Betracht gezogen werden könnte, in Zukunft den Kindern auch ein Morgenessen anzubieten?

Kinder, welche die ASB schon vor Schulbeginn besuchen, müssen sehr früh aufstehen, noch früher, wenn sie zu Hause frühstücken wollen. Es besteht die Möglichkeit, den Kindern ein Frühstück mitzugeben, welches dann in der ASB gegessen werden kann, jedoch gestaltet es sich für viele Eltern als schwierig, den Kindern etwas Ausgewogenes einzupacken.

Meine Kinder besuchen die ASB im Schönberg und ich habe mich mit mehreren Eltern über die Handhabung mit dem Frühstück ausgetauscht, eigentlich würden es alle begrüssen, wenn das Frühstück in der ASB angeboten würde.

Für die Einheit am Morgen (06.30 – 09.00 Uhr) bezahlen die Eltern den gleichen Preis wie für die Einheit am Nachmittag (15.30 – 18.30 Uhr). Für den gleichen Preis bekommen Eltern, welche ihre Kinder am Nachmittag eingeschrieben haben eine Zwischenverpflegung und können ihre Kinder dazu noch eine halbe Stunde länger betreuen lassen.

Die Einheit am Morgen wird ausserdem von den wenigsten Kindern voll ausgenutzt, da die Schule für die meisten Kinder bereits um 07.55 Uhr beginnt. Am Montag und Freitag ist dies sogar bei allen Kindern der Fall.

Antwort des Gemeinderates

Ich habe Verständnis für ihr Anliegen, auch als Mutter zweier kleiner Kinder. Das Frühstück ist ein wichtiger Moment um den Tag zu beginnen. Bisher muss ich ihnen aber sagen, dass beim Amt keine Anfragen zu diesem Thema eingegangen sind. Ich möchte ihnen erklären, dass die Equipen am Morgen mit sehr vielen Aufgaben beschäftigt sind, so dass eine Umsetzung nicht ganz so einfach ist wie man es vielleicht denkt. Zurzeit laufen sehr viele Projekt und andere sind noch in Arbeit, z. T. auch solche, die aus Postulaten hervorgehen. Ich nehme das Thema aber auf jeden Fall auf und finde es interessant. Wie sie es vorgeschlagen haben, werden wir im Rahmen des Küchenprojekts prüfen ob etwas möglich ist. Auch die Tariffrage werden wir in die nächste Überprüfung miteinbeziehen.

Autres Fragen des Generalrats