"Überlassen wir den Park Kindern und Familien?"

In der Stadt Freiburg sind die öffentlichen Pärke für alle zugänglich und alle sind willkommen, auch Vierbeiner. Für Kinder ist es sehr unangenehm, beim Spielen auf dem Rasen mit Hundekot oder Urin in Kontakt zu kommen!

Obwohl der grösste Teil der Ausscheidungen gesammelt wird, stellt die Anzahl der Hunde in den Parks für andere Nutzerinnen und Nutzer dennoch ein Problem dar (Sicherheit, Urin usw.). Hundebesitzer werden daher gebeten, andere Routen für ihre Spaziergänge zu finden, damit der Spielplatz sauber, angenehm und sicher bleibt. Ab dem 17. Juni werden die Hundebesitzer aufgefordert, nach Alternativen zu suchen. Im Domino-Park werden Poster mit einprägsamen Slogans platziert und es werden regelmässig Beamte der Stadt anwesend sein, um das Gespräch mit der Bevölkerung zu suchen.

Thema
Quartier(s)