Stiftung der Stadt Freiburg für Wohnraum

Der Zweck der Stiftung besteht darin, Sozialwohnraum zu bauen, zu erwerben - insbesondere in Form von Baurechten -, zu bewirtschaften und zu verwalten. Sie wurde 1990 vom Gemeinderat auf unbegrenzte Zeit geschaffen. Die Stiftung wird aufgelöst, sobald ihr Zweck erreicht ist, d.h. sobald es die Bedingungen des Wohnungsmarktes nicht mehr rechtfertigen, die Tätigkeiten fortzuführen. Die Statuten und das Ausführungsreglement geben über die Organisation der Stiftung Auskunft.

Der Immobilienbestand der Stiftung besteht derzeit aus acht Mietshäusern in zwei Quartieren der Stadt Freiburg, die 200 bezahlbare oder subventionierte Wohneinheiten bieten.

Die Stiftung ist Mitglied der Association romande des maîtres d’ouvrage d’utilité publique (Armoup).

Torry-Quartier

Route des Bonnesfontaines 40 bis 50

1994 baute die Stiftung sechs Gebäude mit einem selbstständigen und dauernden Recht. Dazu gehören:

  • 125 bezahlbare Wohnungen (vom Studio bis zur 5 1/2-Zimmer-Wohnung);
  • 1 Kindertagesstätte;
  • 1 Café-Restaurant

Falls Sie sich für eine Wohnung in diesen Gebäuden interessieren, können Sie sich direkt an die zuständige Immobilienverwaltung wenden:

Sallin Immobilier SA
Grand-Places 16
1700 Freiburg
026 321 21 21
location [at] sallin-immobilier [.] ch

Immeuble Torry

Pérolles-Quartier

Route des Arsenaux 23-23a und 39a

2004 kaufte die Stiftung zwei Gebäude im Miteigentum mit einem selbstständigen und dauernden Recht:

Route des Arsenaux 23-23a
  • 22 Wohnungen (2 ½ - und 3 ½ -Zimmer-Wohnungen);
  • 1 Kindertagesstätte. 
Route des Arsenaux 39a
  • 23 Wohnungen (2 ½ - und 3 ½ -Zimmer-Wohnungen);
  • 1 Geschäftsraum.

Die Wohnungen werden bis Ende 2025 durch den Kanton und bis Ende 2029 durch die Gemeinde subventioniert.

Falls Sie sich für eine Wohnung in diesen Gebäuden interessieren, können Sie sich direkt an die zuständige Immobilienverwaltung wenden:

Weck, Aeby & Cie SA
Avenue de la Gare 2
1700 Freiburg
026 347 30 50
office [at] weck-aeby [.] ch

immeuble Sémiramis

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat ist das oberste Verwaltungsgremium, das vom Gemeinderat ernannt wird. Seine Mitglieder sind ehrenamtlich tätig.

In der Legistlatur 2016-2021 besteht der Stiftungsrat aus:

Präsident
Laurent Dietrich, Gemeinderat (Finanzen und Kultur)
Vize-Präsident
Thierry Steiert, Stadtammann
Mitglieder 
Andrea Burgener Woeffray, Gemeinderätin (Tiefbau, Umwelt und Energie, Stadtplanung und Architektur)
Laurent Simon-Vermot, Leiter des Finanzamts
Mariano Colautti, (Stadtplanung und Architektur)
Sekretärin 
Valérie Stettler, Sektor Immobilien, Finanzamt