Veloabstellplätze – Bahnhofsbereich – 140 Plätze

Erhöhung der Parkkapazität für Velos in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs. Umwandlung von Zweiradparkplätzen in Veloabstellplätze am Bahnhofplatz 5a, an der Auffahrt zur Esplanade de l’Ancienne Gare und am Boulevard de Pérolles 6-8. Schaffung von neuen Veloabstellplätzen an der Avenue de Tivoli unterhalb der Unterführung. Installation von Velobügeln.

Situation

Bild

Details

Technische Daten

  • Länge Veloabstellplatz: Boulevard de Pérolles 6-8: 14m; Bahnhofplatz 5a: 30m; Auffahrt Esplanade de l’Ancienne Gare: 15m; Avenue de Tivoli: 14.6m. Total = 73.6m
  • Anzahl Bügel: Boulevard de Pérolles 6-8: ca. 17; Bahnhofplatz 5a: ca. 37; Auffahrt Esplanade de l’Ancienne Gare: ca. 18; Avenue de Tivoli: ca. 17 Total = 89
  • Abstand zwischen den Bügeln: 0.8m

Planung
Erste Phase der Entwicklung der Veloinfrastruktur im Rahmen des Bahnhofprojekts.

Finanzierung
Betriebsbudget

Initiiert von
Verkehrsamt der Stadt Freiburg

Inbetriebnahme
Im Jahr 2019 

Kontakt
Verkehrsamt
026 351 74 04, dann 3 eintippe
mobilite [at] ville-fr [.] ch

Überblick

-----

Keine Änderung

-----

Keine Änderung

Parkmöglichkeit für Velos

-----

Keine Änderung

Reduzierte Parkmöglichkeiten für Motorräder

-----

Keine Änderung

Beschreibung

Die Erhöhung des Angebots an Veloabstellplätzen in der Nähe des Bahnhofs entspricht dem Bedarf der wachsenden Zahl von Velofahrern in der Stadt. Das Projekt zum Umbau des Bahnhofs sieht viele zusätzliche Infrastrukturen für Velofahrer vor. Da dieses Projekt noch in der Vorbereitung ist, muss für die Velofahrer eine Übergangslösung geschaffen werden. Indem gut ausgestattete Veloabstellplätze zur Verfügung gestellt werden, wird zudem die Nutzung des Velos als Verkehrsmittel gefördert.

Die Markierung der Zweiradparkplätze am Bahnhofplatz 5a, an der Auffahrt Esplanade de l’Ancienne Gare sowie am Boulevard de Pérolles werden entfernt. An ihrer Stelle werden Abstellplätze markiert, die ausschliesslich Velos vorbehalten sind. Die vorhandenen Ständer werden durch Velobügel mit einem Abstand von 0.8m ersetzt, sodass keine Motorräder oder Scooter parkiert werden können. Ausserdem können die Besitzer dank den Bügeln ihr Velo gegen Diebstahl und Umfallen schützen.

Bei der Unterführung der Avenue de Tivoli werden die Veloabstellplätze mit Bügeln im freien Bereich auf dem Trottoir rechts entlang der Mauer sowie beim Selecta-Automat eingerichtet. Diese Plätze sind durch die Unterführung gedeckt.