Préfleuri

Den Bewohnern, Vereinen und Kollektiven wird ein grosses Pflanzfeld zur Verfügung gestellt. Es besteht aus einem grossen Mandala und verschiedenen Kreisen mit Permakulturen, herkömmlichen Kulturen, Beerenpflanzen, Kürbissen und Zucchini. Dank einigen Hochbeeten können auch Menschen im Rollstuhl gärtnern. Eine Holzkuppel soll Begegnungen und den Austausch fördern. Der Garten wird gemeinsam mit den Bewohnern und einer soziokulturellen Animatorin gestaltet, verwaltet und belebt. Er ist für alle zugänglich und entwickelt sich je nach Bedürfnissen und Ideen der Teilnehmenden. 

Kontaktieren Sie Benoît Beurret, um zu erfahren, wann die nächsten Termine zum gemeinsamen Gärtnern stattfinden oder um einen Besuch mit einer Schulklasse oder Gruppe zu organisieren: benoit [.] beurret [at] reper-fr [.] ch, 076 371 81 87.   

Bild

Baueingabeplan von Préfleuri - MG Associés

Bild

©Ghislaine Heger

Bild

©Ghislaine Heger

Entstehung des Projekts

Der mit der Bewirtschaftung des Gartens beauftrage Bereich des Gesellschaftlichen Zusammenhalts hat im Rahmen seines Programms Bildungslandschaft im Schönberg vorerst eine Arbeitsgruppe mit den Bewohnern des Quartiers, den Animatorinnen des Projekts Couleur Jardin des Freiburgischen Roten Kreuzes, dem Zentrum für soziokulturelle Animation REPER und den Landschaftsarchitekten von MG associés Sàrl, die für die Gestaltung des Gartens zuständig sind, gebildet, um einen Arbeitsrahmen zu schaffen. Das Mandat für die Verwaltung des Gartens wurde dem Verein REPER erteilt, der zu diesem Zweck eine soziokulturelle Animatorin (40%) angestellt hat. Das Projekt wird nun im Einklang mit den Erwartungen der Bevölkerung entwickelt. 

Technische Daten
Bauherrin
Stadt Freiburg
Eigentümerin
Stadt Freiburg
Landschaftsarchitekt
MG associés Sàrl
Bauherrenberatung
Verzone Woods Architectes