Ein geselliger und traditioneller 1. August

Die Stadt Freiburg, der Quartierverein Neustadt, der FC Central und die Musikgesellschaft La Lyre laden die Bevölkerung ein, den 1. August ab 18.30 Uhr auf dem Gelände der Grandes-Rames (Grossrahmengasse) in der Altstadt zu feiern.

Die Stadt Freiburg, der Quartierverein Neustadt, der FC Central und die Musikgesellschaft La Lyre schliessen sich dieses Jahr zusammen, um am 1. August auf dem Grandes-Rames-Platz in der Unterstadt den Nationalfeiertag zu organisieren.

Ab 17 Uhr sind die Stände mit Getränken und Esswaren für die Besucherinnen und Besucher geöffnet. Um 18.30 Uhr starten die musikalischen Darbietungen: Auf das Orchester Amadeus folgt das Alphornquartett Sense-Oberland samt Fahnenschwinger.

Um 21 Uhr leitet ein musikalisches Intermezzo der Union Instrumentale Freiburg den Beginn des offiziellen Teils ein. Gemeinderat Pierre-Olivier Nobs, Direktor der Ortspolizei, der Mobilität und des Sports, hält die offizielle Ansprache. Etwa um 21.30 Uhr wird das 1.-August-Feuer angezündet. Um 22 Uhr folgt das grosse Feuerwerk: Es wird vom Loretto-Hügel in den Nachthimmel geschossen und an vielen Orten der Stadt sichtbar sein. Für jene, die eigenes Feuerwerk (Knaller, Zuckerstöcke, Raketen) mitbringen, wird ein spezieller Bereich reserviert sein. Aufgrund des erwarteten grossen Andrangs werden Teilnehmenden alle ersucht, sich für das Zünden eigenen Feuerwerks ausschliesslich an diesen Bereich zu halten.

Verkehrseinschränkungen und eingeschränktes Parken

Von Donnerstag, 1. August, 16 Uhr, bis Freitag, 2. August, 12 Uhr, wird der Verkehr im Sektor Grandes-Rames verboten sein. Unterbrochen wird der Verkehr auch während des Zündens des grossen Feuerwerks in folgenden Sektoren: auf der Neustadtgasse, zwischen dem unteren Teil der Neustrasse (Alte Brunnengasse) und der St.-Johann-Brücke auf der Höhe der Johanniterkommende (Commanderie) sowie auf dem Lorettoweg (dort auch für Fussgänger). Der Zugang über den St.-Jost-Weg wird geschlossen sein.

Auf dem ganzen Platz der Grandes-Rames wird das Parken am Donnerstag, 1. August, ab 13 Uhr verboten sein. Die Ortspolizei dankt der Bevölkerung, die Ausschilderung zu respektieren und den Weisungen der Polizei zu folgen.

Aus Sicherheitsgründen wird ein Teil der Grandes-Rames dem Publikum nicht zugänglich sein.

Quartier(s)