Pedibus und kostenlose Schulbuskarte

Die Sicherheit auf dem Schulweg beschäftigt die meisten Eltern. Aus diesem Grund begleiten viele von ihnen ihre Kinder zur Schule, zu Fuss oder mit dem Auto. Der Pedibus stellt eine sichere, gesellige und umweltverträgliche Alternative zu dieser individuellen Begleitung dar. 

Die Kinder werden unter der Aufsicht eines Erwachsenen von zu Hause zur Schule begleitet. Die Eltern bestimmen die Route, die Haltestellen und den Fahrplan – angepasst auf ihre Bedürfnisse und die ihrer Kinder. Eltern, die ihr Kind für den Pedibus einschreiben, sind je nach Bedarf 1-2 Mal pro Woche für den Pedibus verantwortlich. Die Kinder werden vom Pedibus an der Haltestelle in der Nähe ihres Zuhauses abgeholt und gehen gemeinsam mit ihren Schulkameraden und in Begleitung einer erwachsenen Person zur Schule.

Nach der Schule bringt der Pedibus das Kind zur nächstgelegenen Haltestelle von ihrem Zuhause zurück, wo es von einem Elternteil erwartet wird.

Konsultieren Sie die Website des Pedibus für weitere Informationen.

Finanziertes Frimobil-Abonnement

Ausserdem haben die SchülerInnen, welche auf dem Gemeindegebiet der Stadt Freiburg wohnen und eine öffentliche Schule der Stadt besuchen, während ihrer obligatorischen Schulzeit Anrecht auf ein finanziertes Jahres-Abonnement. Die Eltern können das Abonnement auf dem Sekretariat der Schulverwaltung 026 351 73 04 (08.30 – 11.30 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr) beantragen. Für SchülerInnen auf Orientierungsstufe können Sie mit dem jeweiligen Sekretariat der OS Kontakt aufnehmen.

Der Antrag muss vor Ende Oktober des laufenden Schuljahres erfolgen, ausgenommen sind SchülerInnen welche während des Schuljahres nach Freiburg ziehen.

Ohne ausdrückliche Meldung Ihrerseits, wird das Abonnement jedes Jahr erneuert, bis der Schüler seine obligatorische Schulzeit abgeschlossen hat.

Schulbus

In Bürglen wohnhafte Kinder können auf Anmeldung einen spezifischen Schultransport in Anspruch nehmen. Im Juni wird ein Brief an die Eltern verschickt. Die Fahrpläne werden am Ende des Schuljahres übermittelt.

Bild