Mit dem Velo unterwegs

Bikesharing

Die Firma PubliBike, welche von der Stadt Freiburg unterstützt wird, stellt Ihnen Stadtvelos und E-Bikes zur Verfügung, die auf fünf Stationen in der Stadt verteilt sind. Diese Stationen befinden sich am Bahnhof, beim Sportzentrum St.-Leonhard, an der Uni Pérolles, im Burgquartier und beim P+R Heitera.

An diesen Stationen können Velos und E-Bikes in Selbstbedienung ausgeliehen werden. PubliBike ist ein System, das rund um die Uhr, sieben Tage die Woche zur Verfügung steht. Sie haben die Möglichkeit, ein Velo an einer Station auszuleihen und nach der Ankunft am Ziel an einer anderen zurückzubringen. Jede Station besteht aus einem Terminal, an dem Sie sich identifizieren, Ihr Velo aus- und bei der Abgabe wieder einklinken können.

Das System ist mit den anderen Netzen im Kanton Freiburg kompatibel, was es ermöglicht, umweltschonend und zu einem bescheidenen Preis im Alltag oder auch nur gelegentlich unterwegs zu sein.   

Hauslieferdienst

Wenn Sie in der Innenstadt eingekauft haben und nicht in der Lage sind, alles selber nach Hause zu transportieren, können Sie den Hauslieferdienst Cabamobil in Anspruch nehmen: Ihre Einkäufe werden mit dem E-Bike direkt an Ihren Wohnort in der Stadt Freiburg geliefert. Um diesen Service in Anspruch nehmen zu können, bringen Sie Ihre Einkäufe (egal, wo Sie sie gekauft haben!) einfach an den Informationsschalter im Einkaufszentrum Fribourg Centre (Niveau 3) bringen. Diese Dienstleistung ist kostenlos!

Cabamobil ist aus einer öffentlich-privaten Partnerschaft, bestehend aus der Stadt, dem kantonalen Amt für den Arbeitsmarkt und den Geschäften von La Galerie/Fribourg-Centre und Manor, hervorgegangen und beschäftigt Arbeitslose oder Sozialhilfebezüger. Damit erfüllt das Projekt die drei Kriterien der nachhaltigen Entwicklung: Es ist ökologisch, sozial und ökonomisch.

Organisationen zur Förderung des Velos und nützliche Links