Energie

Seit dem Erlangen des Labels Energiestadt im Jahr 2000 hat die Stadt Freiburg einen umfangreichen Energiewandel eingeleitet. Der Gemeinderat, dem Nachhaltigkeit und Energiefragen ein wichtiges Anliegen sind, hat sich für sein Gemeindegebiet ehrgeizige Ziele gesteckt, die sich an der Leitlinie des Labels Energiestadt orientieren: Er will die erneuerbaren Energien, die Sanierung von Gebäuden und den Langsamverkehr fördern.

Energie und nachhaltige Entwicklung
edd [at] ville-fr [.] ch
026 351 75 03

Heizung

Die neuen Energievorschriften, die in den neuen Ortsplan (OP) der Stadt aufgenommen wurden, sind seit dem 1. Januar 2019 in Kraft. Parallel dazu gelten seit dem 1. Januar 2020 neue kantonale Vorschriften. Um Sie bei der Wahl Ihrer neuen Heizung zu unterstützen, finden Sie nachstehend verschiedene Instrumente und Unterlagen.

Unterlagen und nützliche Links
Subventionen

Die Stadt unterstützt die Immobilieneigentümer bei den Massnahmen zur energetischen Verbesserung ihres Gebäudes. Dieses Programm der Gemeinde vervollständigt die Angebote von Bund und Staat Freiburg.

Energetische Prüfung CECB®Plus 

Auf der Grundlage einer Bestandesaufnahme und den Empfehlungen eines Experten: Entwickeln Sie Ihr Sanierungsprojekt und sparen Sie Energie. Die Stadt unterstützt Sie bei Ihrem Vorgehen, indem sie sich an den Kosten der Erstellung des Gebäudeenergieausweises der Kantone (GEAK® plus) für Ihr Gebäude beteiligt.
Photovoltaiksolaranlagen
 

Beteiligen Sie sich an der Energiewende, indem Sie auf Ihrem Dach Photovoltaiksolaranlagen installieren. Die Stadt unterstützt Sie dabei finanziell. Dies geschieht in Ergänzung zu den Fördergeldern des Bundes.
Optimierung von Heizsystemen

Verringern Sie den Energieverbrauch Ihres Gebäudes! Die Stadt unterstützt Sie bei der Optimierung Ihres Heizkessels oder der bestehenden Wärmeverteilungssystem. Dies ermöglicht im Durchschnitt einen um 15% geringeren Energieverbrauch.
 
Unterlagen und nützliche Links
Sonnenenergie

In der Strategie 2050 des Bundes wird der Photovoltaik - die in Freiburg derzeit boomt - eine Schlüsselrolle bei der Energiewende zugeschrieben. Eigentümern stehen zahlreiche Instrumente zur Verfügung, die sie bei der Entwicklung ihrer Solaranlagenprojekte unterstützen.

Nützliche Unterlagen und Links
Freiburg und die Energiewende

2018 wurde der Energieverbrauch der Gemeinde in einer umfassenden Studie untersucht und sowohl der Ist-Zustand als auch Möglichkeiten für die Zukunft evaluiert. Der Energieplan der Gemeinde stellt den Plan in Bezug auf die Energiewende der Stadt vor und schlägt konkrete Alternativen zu fossilen Brennstoffen vor. Um die festgelegten Ziele zu erreichen, wurden Artikel im Zusammenhang mit der Energie in den neuen Ortsplan (OP) aufgenommen. Zudem wurde ein Katalog mit Begleitmassnahmen veröffentlicht, um die Verpflichtungen der Gemeinde in Bezug auf die Energiewende zu präsentieren.

Unterlagen und nützliche Links
Energiestadt

Die Stadt Freiburg befindet sich in einem Prozess des Übergangs zu mehr Nachhaltigkeit. Dank ihres unermüdlichen Einsatzes für eine effiziente Energienutzung, den Klimaschutz und erneuerbare Energien wurde ihr vor rund zwanzig Jahren das Schweizer Label Energiestadt verliehen. 2020 erzielte die Stadt ein hervorragendes Ergebnis und kann sich daher 2021 für den European Energy Award Gold bewerben.

Bild

Ergebnisse und Entwicklung für die Stadt Freiburg

Bild
Tools und Unterlagen
  • Unsere Geste, Ihre Geste: Erhalten Sie Ratschläge, um Ihre Heiz- und Stromkosten sowie die Kosten für die Gebäudesanierung (Gebäudehülle und erneuerbare Energien) zu verringern und Ihren Lebensstil im Sinne der nachhaltigen Entwicklung anzupassen.
  • Topten: Finden Sie schnell und einfach die besten Produkte zum besten Preis, dank eines neutralen und unabhängigen Preisvergleichs auf der Grundlage von Energieeffizienz, geringer Umweltbelastung und Qualität.