Aufwertung der Altstadt

Der Strukturwandel, von dem viele Schweizer Städte betroffen sind, verschont auch Freiburg nicht. Der Gemeinderat ist sich dessen bewusst und hat Expertinnen und Experten des Verbands EspaceSuisse mit der Durchführung einer Stadtanalyse beauftragt.

Das am 26. Juni 2018 der Öffentlichkeit präsentierte Schlussdokument gibt Hinweise auf mögliche Handlungsfelder, in denen es nun gilt, innovative Massnahmen vorzuschlagen.

Die Empfehlungen von EspaceSuisse dienen in erster Linie als Diskussionsgrundlage für Arbeitsgruppen, die sich aus Eigentümern, Gewerbetreibenden und Einwohnern sowie Vertretern der Stadt zusammensetzen. Im Anschluss daran führt EspaceSuisse partizipative Workshops für die Eigentümer und Gewerbetreibenden durch. Die Arbeitsgruppen sind danach für die Umsetzung der gesammelten Ideen in konkrete Projekte verantwortlich.

Die Präsentation der Ergebnisse der Aufwertungsstrategie und der kurz- und langfristigen Massnahmen ist für 2019 vorgesehen. In der Zwischenzeit werden die Arbeitsgruppen Massnahmen entwickeln, die rasch und direkt umgesetzt werden können.

Auf dieser Seite finden Sie regelmässig eine Bestandesaufnahme dieser Massnahmen.