Bild
Rue du pont muré

Burg

Das Burgquartier bildet das historische Zentrum der Stadt. Hier liess Berthold V. von Zähringen auf einem Felsvorsprung sein Schloss - oder vielmehr seinen Turm - erbauen. Heute befindet sich an dieser Stelle der Rathausplatz.

Das Burgquartier entwickelte sich rund um seine zentrale Achse und wurde mit dem Bau des Liebfrauenspitals, mehreren Kirchen, darunter die Liebfrauenkirche, und später ab dem 17. Jahrhundert der St. Nikolaus-Kathedrale zum Zentrum der Stadt. Diese Funktion hat es jedoch ab Mitte des 19. Jahrhundert an das heutige Stadtzentrum abgeben müssen. Das 1250 von der Burgergemeinde auf dem heutigen Ulmenplatz gegründete Liebfrauenspital wurde Ende des 17. Jahrhunderts an die Spitalgasse verlegt. Die St.Nikolaus-Kathedrale diente ab 1182 erst als Pfarreikirche, ab 1512 als Stiftskirche und erst ab 1924 als Kathedrale. In ihrer heutigen Form wurde sie zwischen 1283 und 1490 erbaut. Das Quartierbild ist von mehreren Klöstern geprägt: das Franziskanerkloster wurde 1256, das Kapuzinerkloster 1608 und das Kloster der Visitation 1653-56 gegründet.

Das heutige Verwaltungs- und Wohnviertel Burg leidet wie die meisten Altstädte unter der Verlagerung der Geschäfte in das attraktive Zentrum rund um den Bahnhof sowie darunter, dass in der Agglomeration zahlreiche Einkaufszentren eröffnet wurden und sich das Online-Shopping einer immer grösseren Beliebtheit erfreut.

Derzeit läuft ein Projekt zur Neugestaltung des Burgquartiers in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Altstadt von VLP-ASPAN, bei dem sämtliche betroffene Partner - Bewohner, Gewerbetreibende und Eigentümer - miteinbezogen werden. Bereits heute ist das Stadtviertel mit dem Museum für Kunst und Geschichte, dem Espace Jean Tinguely-Niki de Saint-Phalle, dem Gutenberg-Museum und dem Museum für Nähmaschinen und ungewöhnliche Objekte ein kultureller Anziehungspunkt.

Im nördlichen Teil des Quartiers befindet sich das sportliche Zentrum der Stadt mit den Eishallen und der Basketballhalle. Der ehemalige Standort des Schlachthofes wird das künftige Schwimmbad beherbergen.
 

Abfall und Sammeltage

Der Hauskehricht wird im Quartier zweimal pro Woche jeweils am Montag und am Donnerstag eingesammelt. Er ist in den offiziellen blauen Säcken oder in mit einem Clip versehenen Containern am Sammeltag vor 06.45 Uhr und in der Zone des Stadtzentrums (Lausannegasse, Alpengasse und Alpenstrasse) vor 09.00 Uhr bereitzustellen.

Die Sammlung von Papier und Karton findet jeden Mittwoch im Gewerbegebiet des Stadtzentrums statt. Papier und Karton sind in Bündeln, Papiersäcken oder Normcontainern am Sammeltag vor 06.45 Uhr und in der Zone des Stadtzentrums (Lausannegasse, Alpengasse und Alpenstrasse) vor 09.00 Uhr bereitzustellen.

Die organischen Abfälle werden jeden Dienstag in normierten Grüncontainern eingesammelt. Von Dezember bis Februar erfolgt die Sammlung nur per Anfrage, entweder telefonisch oder online.

Die Abfallsammlungen (Hauskehricht, Papier/Karton, organische Abfälle) finden an Feiertagen nicht statt und werden nicht ersetzt.

Die Sammelstellen befinden sich an der Murtengasse in der Nähe des Fischmarkts sowie im Altquartier am Chemin Montrevers in der Nähe der Stadtmauer. Die Einwohner können hier recycelbare Abfälle wie Glas, PET, Aluminium und Weissblech, Textilien und Altöl entsorgen. Die Sammelstelle kann von Montag bis Samstag von 07.00 bis 20.00 Uhr genutzt werden. Bitte sortieren Sie Ihre recycelbaren Abfälle und werfen Sie sie in den richtigen Container.

Ausserschulische Betreuung

In der Stadt gibt es derzeit 6 ausserschulische Betreuungseinrichtungen. Diese befinden sich entweder in den Schulen selber oder in Räumlichkeiten in der Nähe der Schule.

Burg: Route Joseph-Piller 5
Leiterin: Patricia Pereira
026 323 23 13
aesbourg [at] ville-fr [.] ch

Spielplätze

Den Kindern stehen zahlreiche Spielplätze in Freiburg zur Verfügung. Die Stadt hat 2014 ein Verzeichnis der Spielplätze herausgegeben.

Ecole du Bourg 26
Typ
Schule
Zugang
Bushaltestelle 550 m entfernt
Durschnittsalter
3 bis 12 Jahre
Boden
Kies, Rasen
Fläche
1’600 m2
Anzahl Geräte
4

Geräte:

  • Multisport-Spiele
  • Schaukel
  • Doppelschaukel
  • Kletterbaum
Place des Augustins 36
Typ
Spielplatz
Zugang
Bushaltestelle 250 m entfernt
Durchschnittsalter
2 bis 10 Jahre
Boden
Rasen, Kies
Fläche
100 m2
Anzahl Geräte
2

Geräte: Federwippe

Jardin Julien-Nussbaumer 62
Typ
Spielplatz
Zugang
Bushaltestelle 100 m entfernt
Boden
Mergel
Fläche
2’230 m2
Anzahl Geräte
1

Geräte: 1 Ping-Pong-Tisch