Bild
Quartier Auge

Au

Das ursprünglich an einer Furt in einer Schleife der Saane gelegene Auquartier wurde kurz nach seiner Gründung in die Stadt integriert. Besonders bemerkenswert ist sein Ensemble gotischer Häuser. 1255 gründeten die Augustiner ihr Kloster hier. Im romantischen Galterental standen viele Jahre lang rund dreissig Mühlen - Antrieb für ein breites Spektrum an vorindustriellen Tätigkeiten.

Nach der Reformation erlebte dieses Quartier durch den Rückgang der Geschäftsaktivitäten eine dunkle Zeit und verarmte nach und nach. Ende des 20. Jahrhunderts wechselten viele Häuser ihren Besitzer, die ehemaligen Eigentümer verliessen das Auquartier und zogen in die neuen Viertel der Stadt.

1937 gründen junge Leute des Auquartiers den HC Fribourg-Gottéron. Heute erfreuen sich die typischen Bistros und kulturelle Institutionen wie La Spirale oder das Marionettenmuseum grosser Beliebtheit. Die Bewohner dieses äusserst dynamischen Quartiers organisieren zahlreiche Veranstaltungen wie die Bolzen-Fasnacht, die "Parcours enchantés" und der Zaubergarten von Hubert Audriaz, das Tandemrennen 12 Heures de l’Auge oder das Festival Les Jean.

Abfall und Sammeltage

Der Hauskehricht wird im Quartier zweimal pro Woche jeweils am Dienstag und am Freitag eingesammelt. Er ist in den offiziellen blauen Säcken oder in mit einem Clip versehenen Containern am Sammeltag vor 06.45 Uhr bereitzustellen.

Die Sammlung von Papier und Karton findet jeden 4. Mittwoch im Monat statt. Papier und Karton sind in Bündeln, Papiersäcken oder Normcontainern am Sammeltag vor 06.45 Uhr bereitzustellen.

Die organischen Abfälle werden jeden Dienstag in normierten Grüncontainern eingesammelt. Von Dezember bis Februar erfolgt die Sammlung nur per Anfrage, entweder telefonisch oder online.

Die Abfallsammlungen (Hauskehricht, Papier/Karton, organische Abfälle) finden an Feiertagen nicht statt und werden nicht ersetzt.

Die Sammelstelle befindet sich am Eingang des Parkings des Augustins. Die Einwohner können hier recycelbare Abfälle wie Glas, PET, Aluminium und Weissblech, Textilien und Altöl entsorgen. Die Sammelstelle kann von Montag bis Samstag von 07.00 bis 20.00 Uhr genutzt werden. Bitte sortieren Sie Ihre recycelbaren Abfälle und werfen Sie sie in den richtigen Container.

 

Ausserschulische Betreuung

In der Stadt gibt es derzeit 6 ausserschulische Betreuungseinrichtungen. Diese befinden sich entweder in den Schulen selber oder in Räumlichkeiten in der Nähe der Schule.

Au und Neustadt: Untere Matte 14
Leiterin: Fernanda de Montmollin
026 351 73 23
aesneuveville [at] ville-fr [.] ch

 

Spielplätze

Den Kindern stehen zahlreiche Spielplätze in Freiburg zur Verfügung. Die Stadt hat 2014 ein Verzeichnis der Spielplätze herausgegeben.

Derrière-les-jardins 38
Typ
Familienspielplatz
Zugang
Bushaltestelle 150 m entfernt
Durchschnittsalter
3 bis 10 Jahre
Boden
Kies
Fläche
250 m2
Anzahl Geräte
6

Geräte:

  • 2 Federwippen
  • Kletterbaum
  • Spielhaus
  • Doppelschaukel
  • Rundschaukel
Generalrätinnen und Generalräte des Quartiers