Ortspolizei

Die Hauptaufgabe der Ortspolizei besteht darin, in unserer Stadt bürgernahe Aufgaben zu erfüllen und ein Klima des Vertrauens mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zu schaffen.  

Die vom Oberamtmann vereidigten Ortspolizisten verfügen über bestimmte Polizeibefugnisse.  

Sie achten auf die Einhaltung der Gemeindereglemente sowie der zahlreichen kantonalen Gesetze und Reglemente, insbesondere was die Aufrechterhaltung von Ruhe, Wohlbefinden, Sicherheit, Gesundheit, Sauberkeit und öffentlicher Ordnung sowie die Wahrung der guten Sitten betrifft.  

Sie besitzen ebenfalls erweiterte Kompetenzen in Sachen eidg. Strassenverkehrsgesetz und können insbesondere Ordnungsbussen an Zuwiderhandelnde verhängen und Fahrzeuge entfernen.  

Es handelt sich hauptsächlich um eine Verwaltungspolizei, die aus dem Ordnungsbussenbüro, Stadtpolizisten und Parkwächtern besteht (siehe Organigramm weiter unten).

Die verschiedenen Ortspolizeien werden auf der kantonalen Ebene durch den Kantonalen Rat für Prävention und Sicherheit (KRPS) koordiniert.

Die Ortspolizei ist hauptsächlich für folgende Bereiche zuständig

Ordnungsbussen

Die Ortspolizei ist befugt, im Rahmen der Verordnung vom 28. August 2018 über die Verhängung von Ordnungsbussen durch die Gemeinde Freiburg Ordnungsbussen zu verhängen. Diese Liste der Bussen (Art der Zuwiderhandlung und entsprechende Bussen) wird in der Ordnungsbussenverordnung vom 4. März 1996 (Anhang 1) festgelegt.

Die Ordnungsbussen werden von Stadtpolizisten und Parkwächtern verhängt. Diese haben eine entsprechende Ausbildung zur Ausführung ihrer Arbeit erhalten. Sie werden vom Oberamtmann vereidigt und besitzen bestimmte Polizeibefugnisse.

Falls Sie eine Ordnungsbusse anfechten wollen, können Sie dies schriftlich beim Büro für Ordnungsbussen tun.

Ortspolizeidirektion
Büro für Ordnungsbussen
Reichengasse 37
1700 Freiburg
026 351 74 21

Wochenmärkte

Wenn Sie sich für die Teilnahme an den städtischen Wochenmärkten interessieren, müssen Sie uns ein Bewilligungsgesuch mittels dieses Formulars stellen: Gesuch um Standplatzbwilligung einschliesslich Richtlinien.

Die Märkte finden am Mittwochmorgen und Samstagmorgen statt (Georges-Python-Platz, Burgquartier, Pérolles).   

Um das Parkieren der Nutzfahrzeuge der Marktfahrer zu erleichtern, können Sie ein Parkbewilligungsgesuch an das Büro für Parkkontrolle der Ortspolizei richten.